Hunde erobern Facebook

(10.10.2013) Facebook begeistert nicht nur uns Menschen, sondern auch unsere Haustiere! Wenn man der Statistik glaubt, sind bereits zehn Prozent aller Facebooknutzer Hunde, Katzen und Co. Freilich handelt es sich dabei um von Menschen eingerichtete Profile für das Haustier. Am häufigsten ergattern dabei Hunde ein eigenes Profil. Vor allem heute am offiziellen ‚Welthundetag‘ dürfte es zahlreiche tierische Postings geben. Manche finden’s putzig, andere supernervig, vielen ist’s egal – Fakt ist, es gibt andere Möglichkeiten. Social Media-Expertin Sabrina Hannemann:

„Es gibt auch eigene social networks für Tiere. Zum Beispiel ‘animalfacebook’ oder ‚my social petwork’, die wirklich darauf abvzielen, dass es nur Tierprofile gibt und man sich dort mit anderen Tierliebhabern austauschen kann.“

Was meinst du? Tierprofile auf Facebook, nervig oder total süß? Red mit in unserer Kronhit.at Newsupdate Gruppe!

Beispielbild – © Screenshot facebook

Frau fängt Feuer

Beim Zigarette anzünden

Olympia: Österreich holt Silber

Michaela Polleres

Totgebissen

Frau von 6 Hunden attackiert

COVID-19 Langzeitfolgen

Kognitive Beeinträchtigungen?

Krokodil-Ausbruch

Schnappi vermisst in Tschechien

Urteile im IS-Prozess

Schuld- und Freisprüche

BH-Platzer

Wrestlerin kämpft weiter

Katastrophe in Chemiepark

Explosion in Leverkusen