Weltmeister ohne Gedächtnis!

(16.07.2014) Weiter Jubel um den neuen Weltmeister! Ein Spieler der Deutschen hat allerdings Gedächtnislücken. Nicht weil er nach dem Finalsieg zu viel gefeiert hat, sondern weil er im Spiel eine Verletzung erlitten hat. Verteidiger Christoph Kramer hat bei einem zu harten Bodycheck nach einer Viertelstunde eine Gehirnerschütterung erlitten. Und kann sich deshalb überhaupt nicht mehr an die erste Spielhälfte erinnern.

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
„ Wenn man das im Fernsehen gesehen hat - das war ja wirklich ein heftiger Schlag. Mich hat gewundert, dass er überhaupt versucht hat, weiterzuspielen. Gottseidank gibt es aber keine anderen Schäden, das Langzeitgedächtnis wurde nicht beeinträchtigt. Es ist beschränkt auf den Zeitpunkt, an den man sich nicht erinnern kann. Das bedeutet: Den Zeitpunkt, wo er diese Gehirnerschütterung erlitten hat.“

Lady Gaga

in Rom

Südafrikanische Corona-Variante

in Vorarlberg angekommen

"No time to die"

Kinostart vorverlegt

Arktis-Artenschutz

Samstag ist Welteisbärentag

Reisen Ja, aber wohin?

Aktuelle Urlaubstrends

Ferkel hatten Schwein

ausgesetzte Tiere gefunden

Plüschpandas im Restaurant

sorgen für social-distancing

Auto in Parkhaus verloren

Deutscher sucht seit 3 Wochen