Weltmeister ohne Gedächtnis!

(16.07.2014) Weiter Jubel um den neuen Weltmeister! Ein Spieler der Deutschen hat allerdings Gedächtnislücken. Nicht weil er nach dem Finalsieg zu viel gefeiert hat, sondern weil er im Spiel eine Verletzung erlitten hat. Verteidiger Christoph Kramer hat bei einem zu harten Bodycheck nach einer Viertelstunde eine Gehirnerschütterung erlitten. Und kann sich deshalb überhaupt nicht mehr an die erste Spielhälfte erinnern.

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
„ Wenn man das im Fernsehen gesehen hat - das war ja wirklich ein heftiger Schlag. Mich hat gewundert, dass er überhaupt versucht hat, weiterzuspielen. Gottseidank gibt es aber keine anderen Schäden, das Langzeitgedächtnis wurde nicht beeinträchtigt. Es ist beschränkt auf den Zeitpunkt, an den man sich nicht erinnern kann. Das bedeutet: Den Zeitpunkt, wo er diese Gehirnerschütterung erlitten hat.“

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich