Weltweite Fahndung nach Österreicher

(07.12.2015) Steckt hinter einem eiskalten Mord im deutschen Leipzig ein Österreicher? Eine heiße Spur führt derzeit zu einem 50-Jährigen aus Oberösterreich. Er soll einen Besitzer eines Reiterhofs mit drei Kugeln erschossen haben – der 52-Jährige ist nur kurz später verblutet. Was den Täter dazu getrieben haben könnte ist derzeit noch komplett unklar.

Noch mysteriöser ist, dass er die Polizei selbst auf seine Fährte gebracht hat. Die Leipziger Staatsanwältin Jana Friedrich:
"Am selben Nachmittag hat der Tatverdächtige einen Briefumschlag abgegeben. Darin waren Dokumente, die ihn als Täter identifiziert haben. Man kann davon ausgehen, dass er damit bewusst die Spur auf sich lenken wollte."

Derzeit wird international nach ihm gefahndet. Die Polizei warnt: Der Täter ist wahrscheinlich bewaffnet.

Die neue DSDS-Jury ist da!

Silbereisen folgt auf Bohlen!!

Vater zerrt Sohn vor Gericht

Will nicht Alimente zahlen

Vermiest uns Delta den Sommer?

Mutation auf dem Vormarsch

Wildschweine stürmen Strand!

Schock bei Urlaubern

Kind (3) von Balkon gestürzt

Schwer verletzt ins Spital

"Schneewittchen" wird real!

Mit toller Hauptdarstellerin

Flitzer mit Regenbogenfahne

Aufregung bei EM-Spiel

Hafturlaub!

Serienstar aus Haft entlassen