Wendepunkt im Krieg?

Ukraine auf dem Vormarsch

(13.09.2022) Ist es der Anfang vom Ende der russischen Offensive? Expertinnen und Experten staunen über die Gegenoffensive der Ukraine. Innerhalb von fünf Tagen ist es der Ukraine gelungen über 3000 Quadratkilometer Land zurückzuerobern. Das ist mehr als Russland seit April besetzen hat können.

Viele Experten sind sich einig: Das ist eine historische Gegenoffensive! In Russland wächst unterdessen die Kritik an Wladimir Putin und der militärischen Führung. Selbst der Putin-treue und gefürchtete Tschetschenen-Führer Ramsan Kadyrow macht seinem Unmut Luft. Militärstratege Gerald Karner berichtet im kronehit-Interview von einem hohen General, der zu Putin gesagt haben soll "Wladimir, der Krieg ist verloren". Bröckelt da etwa die Rückendeckung für den russischen Präsidenten?

Die ukrainische Gegenoffensive einen klaren Wendepunkt zu nennen möchte Militärstratege Gerald Karner zwar noch nicht wagen. Für ihn könnte es aber "der Anfang vom Ende der russischen Truppen in der Ukraine" sein.

(FJ)

Anschlag in Wien

Prozess gegen Kontaktmann

Drohnenangriff auf Kiew

Infrastruktur betroffen

Grausame Schweinemast

Betrieb kommt glimpflich davon

Schlafender Einbrecher im Auto!

Besitzerin unter Schock

Kommt die Maskenpflicht?

Corona-welle nimmt Fahrt auf

Diesel knackt 2-Euro-Marke

Tirol+Vorarlberg am teuersten

#klarnaschulden geht viral

Irrer TikTok-Trend

Putin unterzeichnet Annexion

Völkerrechtswidriges Gesetz