Wenig Masken am Donaukanal

Bilder aus dem Lockdown

(02.04.2021) Viele pfeifen auf die Maskenpflicht am Wiener Donaukanal. Seit gestern muss ja dort und an anderen oft belebten Plätzen in Wien auch outdoor Maske getragen werden.

Wie ein Lokalaugenschein der Krone zeigt, wurde die Maskenpflicht gestern von nur wenigen eingehalten. Es waren aber auch wirklich nur wenige Leute unterwegs. Die Polizei hat vorerst noch nicht gestraft, sondern auf Aufklärung gesetzt.

Generell waren am ersten Tag des neuen Lockdowns in Ostösterreich deutlich weniger Menschen unterwegs als zuletzt.

(APA/gs)

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland