Wenig Masken am Donaukanal

Bilder aus dem Lockdown

(02.04.2021) Viele pfeifen auf die Maskenpflicht am Wiener Donaukanal. Seit gestern muss ja dort und an anderen oft belebten Plätzen in Wien auch outdoor Maske getragen werden.

Wie ein Lokalaugenschein der Krone zeigt, wurde die Maskenpflicht gestern von nur wenigen eingehalten. Es waren aber auch wirklich nur wenige Leute unterwegs. Die Polizei hat vorerst noch nicht gestraft, sondern auf Aufklärung gesetzt.

Generell waren am ersten Tag des neuen Lockdowns in Ostösterreich deutlich weniger Menschen unterwegs als zuletzt.

ABD0123 APA GEORG HOCHMUTH

Im Wiener Burggarten konnten die Abstände gut eingehalten werden

ABD0097 APA HELMUT FOHRINGER

Nix los am Parkplatz der SCS in Vösendorf (Niederösterreich)

ABD0017 APA HELMUT FOHRINGER

Auch in Eisenstadt waren nur wenig Leute unterwegs

(APA/gs)

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte

So läuft der Schulstart

Impfen, Testen, Spülen