Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

(15.01.2021) Vom Corona-Impfstoff der Unternehmen Biontech und Pfizer werden in nächster Zeit weniger Dosen nach Österreich kommen, als ursprünglich geplant war.

Der Pharmakonzern Pfizer hat Lieferkürzungen angekündigt, die alle europäischen Länder betreffen werden. Man arbeite derzeit daran, die Produktionskapazitäten zu verbessern. Bis es soweit sei, müssen aber die Lieferungen gekürzt werden, so Pfizer.

Genaue Zahlen nennt Pfizer nur für Norwegen. In dieses Land werden um fast 18 Prozent weniger Dosen geliefert, als bisher vorgesehen war.

Inwieweit sich die Lieferkürzung auf die österreichischen Impfpläne auswirkt, ist noch nicht bekannt.

(APA/gs)

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?

OÖ: 16-Jährige tot

Unfall mit dem Moped

Schüsse in Gymnasium!

Verdächtiger verhaftet

"In Gesicht geschlagen!"

Neue Vorwürfe gegen Johnny Depp

Preisschock in Gastro

Bis zu 20% teurer

In Seilbahn verfangen!

Paragleiterunfall in Tirol

Busunfall auf der Westautobahn

Rund 20 Verletzte