Uhren gehen plötzlich falsch

(08.03.2018) Hast auch du schon deinen Zug verpasst, weil deine Uhr plötzlich nachgeht? User aus ganz Europa berichten, dass ihre Digitaluhren plötzlich um bis zu sechs Minuten hinterherhinken. Grund ist eine Energieknappheit in Europa.

Die Netzspannung ist im Winter gesunken. Viele Uhren, die an das Stromnetz angebunden sind, richten sich danach und deshalb fehlen jetzt sechs Minuten.

Uhren gehen plötzlich falsch 2

Es sind aber nicht alle Uhren betroffen, so Andreas Eigenbauer, Vorstand der E-Control: "Es gibt unterschiedliche Konzepte, wie Uhren funktionieren. Eines ist die netzfrequenzgesteuerte elektronische Uhr. Die zeigt derzeit tatsächlich einige Minuten weniger an, weil die Netzfrequenz im Winter nicht aufrechterhalten wurde."

Wenn die Netzbetreiber die Frequenz wieder korrigiert haben, sollten die betroffenen Uhren den Zeitrückstand von allein wieder aufholen. Nutze bis dahin Funk-, Handy- oder Computeruhren, die von dem Phänomen nicht betroffen sind.

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt

Schuppenbrand in Wr. Neustadt

Hündin Nala schlägt Alarm

5526 Corona-Neuinfektionen

106 weitere Todesfälle

D will Skisaison-Start verzögern

EU-Skiurlaubsverbot bis 10. Jänner