Wer stiehlt Gedenkstätte?

Respektloser Fall in OÖ

(07.02.2020) Wer stiehlt eine Gedenkstätte? Ein respektloser Fall beschäftigt derzeit die Landespolizei Oberösterreich. Unbekannte haben offenbar eine Gedenkstätte an einem Unfallort in Altmünster im Bezirk Gmunden gestohlen. Ein 19-Jähriger ist dort im September 2010 bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Anfang der Woche ist Anzeige erstattet worden. Marmorplatte und Tafel mit Geburts- und Sterbedatum des Teenagers fehlen neben der Straße.

Die Großeltern des verunglückten Enkels wollten ein zerbrochenes Glas einer Grablaterne auswechseln. Dann sehen sie, dass die Gedenkstätte fehlt und nur mehr eine Kerze dort steht. Nähere Infos kann die Landespolizeidirektion vorerst noch nicht geben.

(mt/apa)

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen