Wer zahlt nach Haus-Explosion?

(29.04.2014) Nach der Hausexplosion in Wien laufen die Arbeiten vor Ort unermüdlich! Heute werden die Reste des Gebäudes weiter gesichert, die betroffene Äußere Mariahilferstraße bleibt bis auf weiteres gesperrt. Geklärt scheint auch die Frage, wer den Megaschaden an dem Haus bezahlen muss.

Markus Lindbichler von der Versicherungsplattform chegg.net:
"Das zahlt die Gebäude-, Feuerversicherung. Die kann sich dann an den Mieter, der die Explosion verursacht hat, regressieren. Nachdem der aber verstorben ist, wird er sich an die Erben halten müssen. Aber in erster Linie muss das jetzt einmal der Gebäude-, Feuerversicherer bezahlen."

Die Schäden der anderen Mieter übernimmt deren Haushaltsversicherung, so Lindbichler.

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Komet mit freiem Auge sichtbar

Himmelsspektakel am Weekend