Wer zahlt nach Haus-Explosion?

(29.04.2014) Nach der Hausexplosion in Wien laufen die Arbeiten vor Ort unermüdlich! Heute werden die Reste des Gebäudes weiter gesichert, die betroffene Äußere Mariahilferstraße bleibt bis auf weiteres gesperrt. Geklärt scheint auch die Frage, wer den Megaschaden an dem Haus bezahlen muss.

Markus Lindbichler von der Versicherungsplattform chegg.net:
"Das zahlt die Gebäude-, Feuerversicherung. Die kann sich dann an den Mieter, der die Explosion verursacht hat, regressieren. Nachdem der aber verstorben ist, wird er sich an die Erben halten müssen. Aber in erster Linie muss das jetzt einmal der Gebäude-, Feuerversicherer bezahlen."

Die Schäden der anderen Mieter übernimmt deren Haushaltsversicherung, so Lindbichler.

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?