Wer zahlt nach Haus-Explosion?

(29.04.2014) Nach der Hausexplosion in Wien laufen die Arbeiten vor Ort unermüdlich! Heute werden die Reste des Gebäudes weiter gesichert, die betroffene Äußere Mariahilferstraße bleibt bis auf weiteres gesperrt. Geklärt scheint auch die Frage, wer den Megaschaden an dem Haus bezahlen muss.

Markus Lindbichler von der Versicherungsplattform chegg.net:
"Das zahlt die Gebäude-, Feuerversicherung. Die kann sich dann an den Mieter, der die Explosion verursacht hat, regressieren. Nachdem der aber verstorben ist, wird er sich an die Erben halten müssen. Aber in erster Linie muss das jetzt einmal der Gebäude-, Feuerversicherer bezahlen."

Die Schäden der anderen Mieter übernimmt deren Haushaltsversicherung, so Lindbichler.

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken