Rollstuhlfahrer verteidigt Parkplatz!

Schnappt Menschen mit besonderen Bedürfnissen die Parkplätze nicht weg! Eine tolle Werbekampagne der russischen Non-Profit-Organisation "Dislife" macht in Shopping-Centern in Moskau auf die Parkplatznot für Menschen mit Behinderung aufmerksam. Immer wieder werden diese von anderen, gehfaulen oder ignoranten Autofahrern missbraucht.

Über 30 Prozent der Russen ignorieren Behindertenparkplätze

Die Kampagne ist ganz einfach: Sobald ein Lenker ohne Berechtigungsschild an der Windschutzscheibe die Behindertenparkplätze befahren möchte, taucht plötzlich ein Hologramm eines Mannes im Rollstuhl auf. Die optische Täuschung spricht sogar – Worte, die man nicht einfach ignorieren kann.

So wird den Rüpeln eindrücklich klar gemacht, dass hinter den Zeichen Menschen stecken:
"Stopp! Was machst du da? Ich bin nicht bloß ein Zeichen am Boden. Tu nicht so, als würd ich nicht existieren. Was bist du so überrascht? Das ist ein Parkplatz für Behinderte. Bitte such dir einen anderen. Ich muss mit unzähligen Challenges im Leben umgehen – du nur mit einer: Respektiere meine Rechte."

Teil diese tolle Aktion auf deiner Facebook-Seite!

Mehr

Schmuggel! Vögel in Plastikflaschen gestopft

Beyonce fast nackt bei Met Gala

Geh niemals mit Mikro aufs Klo

Furchtbare Hai-Attacke

Touristin verliert beide Hände

Philippa nimmt Mandat an

Paukenschlag!

Künstliche Haut für Handy

Smartphone erkennt Emotionen

Täglich Betrugsfälle

Tiroler Polizei warnt!

Messerattacke in NÖ

18-Jähriger in Lebensgefahr

"8 Kerzen werden brennen"

Irre Morddrohung in Kärnten

Kind (1) in Wanne gestorben

Mutter heute vor Gericht

Aufregung an Uni Wien

Student mit Waffe in Vorlesung