Wespe: Plötzlich Allergie, was tun?

(24.07.2018) Was tun, wenn es doch mal zu einer Schock-Reaktion auf einen Wespenstich kommt? Ein Oberösterreicher ist ja beim Rasenmähen von zwei Wespen gestochen worden. Obwohl der Mann bis jetzt noch nie allergisch reagiert hat, hat er diesmal einen anaphylaktischen Schock erlitten.

Auch du kannst jederzeit eine Allergie entwickeln, ohne dass du es merkst. Pass daher gut auf, ob nach einem Stich nicht doch Symptome auftreten. Notarzt Christoph Arneiz:
"Es kommt dann eben zu Symptomen am ganzen Körper. Ausschlag, Schwindel, Schwächegefühl, Übelkeit. Und gefährlich wird es natürlich bei Atemnot. Bitte sofort die Rettung alarmieren und Ruhe bewahren. Hinlegen und den Stich mit kaltem Wasser kühlen."

Laut Experten dürften wir heuer übrigens ein Wespenstich-Rekordjahr erleben. Also pass bitte wirklich gut auf.

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich