Wespenattacke auf Wanderer

Weil er in Wald pinkelte…

In der deutschen Stadt Solingen in Nordrhein-Westfalen spaziert ein 37-Jähriger gerade durch den Wald als er eine kurze Pinkelpause einlegen muss. Mit verheerenden Folgen!

Der Wanderer verließ für sein kleines Geschäft den Weg, übersah dabei allerdings ein Wespennest, was er kurze Zeit später echt bereute. Die Tiere haben sich sofort bedroht gefühlt und sind daraufhin gesammelt auf den 37-Jährigen zugeflogen. Von den Wespen verfolgt, versuchte er zu flüchten, stürzte allerdings über eine Baumwurzel und verletzte sich das Bein.

Der Unfall wurde daraufhin der Polizei gemeldet, die den verletzten und zerstochenen Mann am Boden liegend fand. Danach wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht.

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen

Kältetelefone wieder aktiv

Ein Anruf kann Leben retten

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check

Instagram kopiert TikTok

Neues Feature im Test

LKW schleift Bub mit

Horror-Unfall in Wien