Wettbieten um gerettete Huskys

husky 611

Sie suchen ein liebevolles Zuhause, sollen aber an den Bestbieter vergeben werden! Das Schicksal von 24 geretteten Huskys aus dem steirischen Bezirk Voitsberg sorgt für Riesenwirbel im Netz. Die Tiere sind ihrem ehemaligen Besitzer vor Monaten abgenommen worden. Die Hunde sind damals bis auf die Knochen abgemagert gewesen. Sie sind inzwischen mit viel Liebe und Geduld im Tierheim aufgepäppelt worden, jetzt suchen sie ein neues Daheim.

Doch jetzt der Schock: Um die Hunde gibt es ein Wettbieten…

Wettbieten um gerettete Huskys 2

Die Bezirkshauptmannschaft will die Huskys offenbar den bestbietenden Züchtern verkaufen. So sollen auch die Kosten, die durch die Rettung und Pflege der Hunde entstanden sind, gedeckt werden.

Die steirische Tierschutzombudsfrau Barbara Fiala-Köck sagt:
“Auch wenn das rein rechtlich erlaubt ist, sollte das nicht der Weg sein. Ich wünsche mir ein liebevolles Zuhause für die Tiere, die ja in der Vergangenheit sehr viel mitgemacht haben. Sie sollten ihr Leben jetzt bei tierlieben Menschen genießen dürfen.“

Hund Pfote

3,2 Promille: Frau angehalten

„Das war nur ein Bier!“

E-Scooter löst Großbrand aus

Akku defekt

iOS 13: Release trotz Lücke

Apple nimmt Fehler in Kauf

NR-Sitzung: Mega-Wahlkampfshow

Alle gegen Kurz?

Arnoldstein: 4. Bombendrohung

Und noch immer keine Spur

Herbst: Spinnenalarm im Haus

Und zwar die richtig großen

Drei Teenager erschossen

Vorfall in Georgia

Mann mit heißem Öl übergossen

NÖ: Frau dreht durch