WhatsApp: Achtung Abo-Falle

Warnung vor einer bösen Abo-Falle auf WhatsApp! Viele Nutzer wissen noch nicht, dass man auf WhatsApp Textpassagen auch fett, kursiv oder durchgestrichen gestalten kann. Das nutzen Cyberkriminelle aus und verkaufen die Funktion als brandneu. Um sie zu aktivieren, sollen die User die Nachricht mit mindestens 10 Freunden oder in drei Gruppen teilen. Klickt sich man dann noch weiter durch, schließt man ein Abo ab, bei dem 6,99 Euro pro Woche fällig werden.

Also bitte aufpassen. Wenn eine Nachricht zum Kettenbrief mutiert, sollten die Alarmglocken läuten, so Matthias Jax von 'saferinternet.at':
“Man kann bei solchen Aufforderungen fast immer davon ausgehen, dass es sich um ein Spam oder eine Abo-Falle handelt. Einfach vorsichtig sein und nicht leichtfertig durchklicken. Man kann sich ja im Netz schlau machen. Im Zweifel sollte man solche Nachrichten aber einfach löschen.“

Neuer Trend auf Pornhub

Keine Gesichter mehr

Rauchverbot: Keine Ausnahme

Nachtgastro scheitert vor VfGH

Aniston: Erstes Insta-Pic

Es regnet Millionen Likes

Fast blind durch Kontaktlinse

Hygiene: Sei nicht schlampig

Familie neun Jahre im Keller

Neue Details

Knast für Mafia-Waffenhändler

Kärntner belieferten Camorra

Stimmen aus dem Sarg

Gelächter auf Beerdigung

WhatsApp-Update

4 neue Funktionen