WhatsApp: Angst vor Gruselpuppe Momo

(26.07.2018) Antworte dieser Horrorgestalt lieber nicht! Gruselpuppe “Momo“ sorgt derzeit auf WhatsApp für Angst und Schrecken. Wie von Geisterhand soll das Profil der Puppe plötzlich in den Kontakten auftauchen. Man bekommt gruselige Bilder und Nachrichten von Momo. Und sie antwortet sogar, wenn man sie anschreibt.

David Kotrba von “futurezone.at“:
“Man weiß nicht, wer wirklich dahintersteckt. Es ist aber eine Art Kettenbrief. Die Puppe selbst ist eine Skulptur, die in einem japanischen Kunstmuseum ausgestellt ist. Sehr wahrscheinlich stecken da einfach Scherzkekse dahinter, die Freunde erschrecken wollen.“

Trotzdem ist Vorsicht geboten. Laut Polizei könnten nämlich Cyberkriminelle den Trend mit Trittbrettfahrer-Accounts ausnutzen, um auf dein Smartphone zu gelangen.

Impfpflicht: Erster Entwurf

Bis zu 3600€ Strafe

Zäher Corona-Gipfel wartet

Entscheidung über Lockdown

Missbrauchsfälle in Kirche

Portugals Bischöfe wollen Studie

Familie stürmt Spital

Nach Covid-Todesfall

Granate aus Hintern entfernt

Panzerabwehrgranate

Corona-Fälle in belgischem Zoo

Zwei Nilpferde positiv

Haus versehentlich niedergebrannt

Wegen Schlangenbefall

Brutale Schläge aus Eifersucht

Ehemann wird handgreiflich