Whatsapp im Tief?

(26.02.2014) Verliert Whatsapp jetzt seine User? Vor genau einer Woche hat ja Facebook den Kurznachrichtendienst Whatsapp gekauft, du hast es auf KRONEHIT gehört! Eine aktuelle Umfrage zeigt aber, dass viele User mit dem Mega-Deal nicht zufrieden sind. Ein Drittel aller Whatsapp-User in Deutschland kann sich vorstellen, den Messenger zu verlassen und auf andere Chat-Dienste zu wechseln. Viele User greifen mittlerweile sogar auf die alt-bewährte SMS zurück. Hauptgrund dafür ist einfach die Unsicherheit der Daten.

Martin Stepanek von der der Internetplattform futurezone.at:
“Grad bei uns ist es sehr interessant, weil sehr viele User eigentlich wechseln wollen und ihre Daten nicht einfach so aus der Hand geben wollen. Viele User haben einfach Angst, dass Facebook jetzt die Daten bekommt, diese auswertet, wenn nicht sogar verkauft.“

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt