Whatsapp im Tief?

(26.02.2014) Verliert Whatsapp jetzt seine User? Vor genau einer Woche hat ja Facebook den Kurznachrichtendienst Whatsapp gekauft, du hast es auf KRONEHIT gehört! Eine aktuelle Umfrage zeigt aber, dass viele User mit dem Mega-Deal nicht zufrieden sind. Ein Drittel aller Whatsapp-User in Deutschland kann sich vorstellen, den Messenger zu verlassen und auf andere Chat-Dienste zu wechseln. Viele User greifen mittlerweile sogar auf die alt-bewährte SMS zurück. Hauptgrund dafür ist einfach die Unsicherheit der Daten.

Martin Stepanek von der der Internetplattform futurezone.at:
“Grad bei uns ist es sehr interessant, weil sehr viele User eigentlich wechseln wollen und ihre Daten nicht einfach so aus der Hand geben wollen. Viele User haben einfach Angst, dass Facebook jetzt die Daten bekommt, diese auswertet, wenn nicht sogar verkauft.“

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post