WhatsApp-Update sorgt für Ärger

(24.02.2017) Das neue WhatsApp-Update verärgert die User! Du hast es auf KRONEHIT gehört, diese Woche kannst du dir mit dem Update eine komplett neue Status-Funktion downloaden. Statt mit der alten Status-Anzeige kannst du deinen Kontakten jetzt mit Fotos, Videos oder Gifs zeigen, was du gerade so machst. Das Problem: Es gibt kein Zurück zur alten Einstellung und auch keine Alternative.

Auch das Bearbeiten der Fotos ist noch ausbaufähig: Es gibt zwar Emojis und Texte, aber noch keine Filter. Darauf müssen wir aber nicht mehr lange warten.

IT-Experte Michael Leitner von futurezone.at:
"Facebook hat da einige Firmen gekauft, die sich genau mit diesen Filtern bzw. mit Augmented Reality-Technologien beschäftigen. Zum Beispiel dieses Mascarade, das jetzt auch langsam bei Facebook bzw. beim Facebook-Messenger integriert wird. Das wird einfach noch ein bisschen dauern, bis das dann auch bei WhatsApp kommt."

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union

KPÖ auf Platz Eins

Erdbeben bei Graz-Wahl

D: Erste Wahlprognose

Kopf-an-Kopf-Rennen

Wahlschluss in OÖ

Erste Hochrechnung

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb