Whirlpool-Date endet tödlich

Einfach den Deckel zugemacht!

(15.02.2019) Im US-Bundesstaat Illinois schwimmt nach Ausflug in den Whirlpool plötzlich eine tote Frau im Wasser. Was ist passiert?

Das Ehepaar Eric und Laura setzt nicht nach einem feuchtfröhlichen Abend stark betrunken in den Whirlpool. Der Ehemann steigt dann aber aus dem Becken und will seiner Frau zuerst hinaus helfen. Dann schließt er aber plötzlich den Deckel des Whirlpools und geht einfach weg. Erst nach mehr als eineinhalb Stunden kommt er zurück und findet seine Frau leblos im Pool treibend!

Eric alarmiert sofort den Notarzt, seine Frau kann aber nicht mehr gerettet werden. Die eigene Überwachungskamera entlarvt ihn schließlich als Täter.

Jetzt stellt sich die Frage: War es Absicht?

Für die Polizei ist zumindest klar, dass der Alkohol eine große Rolle gespielt haben dürfte. Eric wird jetzt wegen Totschlag angeklagt!

Kärnten: Drogenring gesprengt

Heroin, Kokain, XTC, Cannabis

Nach Wahl: Neuer Corona-Kurs?

Druck könnte "unsanfter" werden

Freistellung für Schwangere

Anspruch verlängert

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

5G: Große Ablehnung

Schweizer Studie klärt auf

Aufregung um Meghan Markle

Fragwürdige New-York-Outfits