WHO: Männer rauchen weniger

Zahl geht erstmals zurück

(20.12.2019) Männer rauchen erstmals weniger! Das zeigt eine aktuelle WHO-Analyse, laut der die Zahl der tabaknutzenden Männer jetzt erstmals weltweit sinkt. Seit dem Jahr 2000 ist die Zahl der Raucherinnen um satte 100 Millionen zurückgegangen. Bei den Männern ist die Zahl hingegen um 40 Millionen gestiegen. Schluss damit: Nächstes Jahr soll die Zahl der männlichen Raucher gegenüber 2018 um zwei Millionen sinken.

Sozialmediziner Michael Kunze:
"Ein sehr positiver Trend, den wir auch in Österreich beobachten. Auch bei uns geht der Tabakkonsum bei Männern zurück. Gerade bei den jungen Österreichern sind Zigaretten wirklich out. Und das generelle Rauchverbot in der Gastro wird diesen Trend hoffentlich weiter verstärken."

(mc/20.12.19)

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan

Kuh spaziert über Terrasse

Anrainer schockiert

Grüner Pass nicht via E-Card

Datenschutzbedenken

1.333 Corona-Neuinfektionen

innerhalb von 24h