Wie lange bleibt Sprit billig?

Preis völlig im Keller

(22.04.2020) Solche Spritpreise kennen höchstens noch Mama und Papa aus jungen Jahren. Der Ölpreis ist auf Grund der Corona-Krise dermaßen im Keller, dass Diesel und Super zu Wochenbeginn schon für unter 90 Cent pro Liter zu haben waren. Die Treibstoffnachfrage ist momentan einfach zu gering, die Lager sind randvoll. Viele fragen sich, ob der Preis noch weiter sinken wird, oder ob man gleich jetzt volltanken sollte?

Nur kein Stress, sagt Sebastian Obrecht vom ARBÖ:
„Wir gehen davon aus, dass sich diese Preise noch einige Wochen so halten werden. Über den Sommer dürfte sich der Preis dann irgendwo zwischen 1 und 1,10 Euro einpendeln. Wann wir Preise wie vor der Krise erreichen, ist derzeit nicht absehbar.“

(mc)

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen