Wie lange bleibt Sprit billig?

Preis völlig im Keller

(22.04.2020) Solche Spritpreise kennen höchstens noch Mama und Papa aus jungen Jahren. Der Ölpreis ist auf Grund der Corona-Krise dermaßen im Keller, dass Diesel und Super zu Wochenbeginn schon für unter 90 Cent pro Liter zu haben waren. Die Treibstoffnachfrage ist momentan einfach zu gering, die Lager sind randvoll. Viele fragen sich, ob der Preis noch weiter sinken wird, oder ob man gleich jetzt volltanken sollte?

Nur kein Stress, sagt Sebastian Obrecht vom ARBÖ:
„Wir gehen davon aus, dass sich diese Preise noch einige Wochen so halten werden. Über den Sommer dürfte sich der Preis dann irgendwo zwischen 1 und 1,10 Euro einpendeln. Wann wir Preise wie vor der Krise erreichen, ist derzeit nicht absehbar.“

(mc)

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel

Top-Ten: Hitze-Juni

seit 254 Jahren

CO-Vergiftung durch Klimagerät

Vorsicht bei Gasthermen