FOTOS: Verbrannte Katze gerettet

(18.09.2015) Unzählige User leiden mit diesem Kätzchen. In Kalifornien in den USA ist eine schwarze Katze in einen Waldbrand geraten, daraufhin ist ihr Fell in Flammen aufgegangen. Mit schweren Brandwunden am Kopf haben Feuerwehrmänner sie gerettet und sofort zum Tierarzt gebracht. Der hat sie auf den Namen Mr. Burns getauft. Zuerst dachte Tierarzt Chris Holmes er muss Mr. Burns womöglich einschläfern.

Kämpft um sein Leben

Doch mittlerweile hat sich sein Zustand schon stark gebessert. Holmes sagt zum US TV-Sender ABC:
"Am Anfang konnte sie nicht essen, weil ihre Lippen so geschwollen waren. Wir haben sie dann mit Antibiotika behandelt. Ihre Nase und ihre Augenlider wurden völlig verbrannt, aber sie wird schon wieder sehen können. Mittlerweile kann sie auch ihren Mund wieder leicht öffnen."

Jetzt wird gerade nach dem Besitzer von Mr. Burns gesucht.

5 Tote!

Die Waldbrände in Kalifornien sind verheerend, ganz Ortschaften sind abgebrannt und förmlich verschwunden, schon fünf Menschen sind in den Flammen gestorben.

OÖ: Lamas als Hirtenhunde

Spuckende Bodyguards für Schafe

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App