Wieder Brand in Simmering

100 Hausbewohner gerettet

(17.05.2019) Schon wieder ein verheerender Brand in einer Wohnanlage in Simmering. Aus bisher ungeklärter Ursache ist in der Nacht im Keller eines achtstöckigen Wohnhauses Feuer ausgebrochen. Die Flammen haben sich im Gebäude schnell ausgebreitet. Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun, um alle Hausbewohner in Sicherheit zu bringen.

Feuerwehr2

Lukas Schauer von der Wiener Berufsfeuerwehr:
"Insgesamt wurden hundert Personen gerettet. Teilweise über Drehleitern, aber auch über das Stiegenhaus mit Fluchtfiltermasken. Fünf Personen sind mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden."

Feuerwehr Drehleiter763

Auch der Löscheinsatz war schwierig, sagt Schauer:
"Während der Löscharbeiten ist es zu mehreren Verpuffungen gekommen. Schlussendlich musste der Keller mit Löschschaum geflutet werden, um den Brand erfolgreich bekämpfen zu können."

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe