Wieder Frauenmord in NÖ

Pensionistin erstochen

(16.08.2019) Schon wieder ein Frauenmord in Niederösterreich! Im Bezirk Neunkirchen ist eine Pensionistin erstochen worden.

Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner sagt: „In den Mittagsstunden wurde im Ortsgebiet Gloggnitz auf offener Straße eine 83-jährige Frau von einem Mann mit einem Messer attackiert und so stark verletzt, dass die 83-Jährige noch am Tatort verstorben ist.“

Der 38-jährige Tatverdächtige ist noch am Tatort festgenommen worden. Ob sich Täter und Opfer gekannt haben, sowie die genauen Hintergründe der Bluttat stehen noch nicht fest. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.​

Kurz soll sich zurückziehen!

Sagt die Mehrheit in Ö.

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt "gratis"

Corona: Ed Sheeran positiv

Popstar bereits in Quarantäne

Freiwillig im Gefängnis

lieber im Knast als bei Ehefrau

Selfies mit Leiche

nach tödlichem Zusammenstoß

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte