Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

(28.11.2020) Für großes Aufsehen hat diese Woche „Fucking“ in Oberösterreich gesorgt. Weil man die ständigen Witze und Ortstafeldiebstähle satt hat, wird der Ort in „Fugging“ umbenannt.

Einmal geht’s aber noch: Gestern Abend sind mehrere Wegweiser abmontiert worden. Ein Diebes-Trio hat die Polizei erwischt und die Fucking-Schilder bei ihnen im Auto sichergestellt. Auf die Idee kamen auch andere. Später in der Nacht wurden auch an anderen Stellen Wegweiser mit der Aufschrift "Fucking" abmontiert und gestohlen. Die Polizei sucht noch nach den Tätern.

(APA/gs)

Leni Klum lüftet Zukunftspläne

Collegebeginn im August

Busunfall auf der Westautobahn

Rund 20 Verletzte

Hund stalkt Nachbar

Was er dafür bekommt..

"habe ihn nie angegriffen!"

Heard über Depp

Was passiert mit Impfpflicht?

Heute Volksbegehren im NR

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle