Elfjähriger:Todesursache geklärt

Kein Fremdverschulden!

(21.09.2022) Jetzt ist geklärt, warum ein 11-jähriger Bub am vergangenen Samstag in Wien-Leopoldstadt gestorben ist. Die Obduktion ergibt nun, dass kein Fremdverschulden vorliegt, so die Polizei. Es handle sich um eine natürliche Todesursache. Der Schüler hatte eine Vorerkrankung.

Am Samstagvormittag kann eine Notärztin der Berufsrettung in einer Wohnung nur noch den Tod eines 11-jährigen Buben feststellen. Zuvor werden die Polizei- und Rettungskräfte von den Eltern alarmiert.

Anfangs ist unklar, warum der Bub gestorben ist. Deshalb wird sofort das Landeskriminalamt Wien hinzugezogen und eine Obduktion angeordnet.

(PS)

Kostenlose Grippe-Impfung

In Wien

Adam Levine: Sexting-Skandal

Was denkt er über SNL Sketch

Filmstars lassen Haare!

Solidarität mit Frauen im Iran

Doch keine Krise?

J.Lo und Ben Affleck verliebt

Schildkröten sind Pornostars!

16,5 Millionen Klicks!

Paris Hiltons Hund ist weg!

Hellseher sollen helfen

BP-Wahl: Countdown tickt

Übermorgen wird gewählt

Ausstieg aus Mutter-Kind-Pass?

Ärztekammern erhöhen Druck