Wien: Aus für LaudaMotion

300 Jobs weg

(22.05.2020) Jetzt ist es fix: Wien verliert die Laudamotion. Die Ryanair-Tochter schließt ihre Wiener Basis mit 29. Mai. 300 Jobs gehen verloren.

Davor hat es einen wilden Streit um den Kollektivvertrag gegeben. Die Gewerkschaft vida hatte sich geweigert diesen zu unterschreiben, da er für FlugbegleiterInnen ein Einstiegsgehalt von 848 Euro netto vorgesehen hat. Dieses wäre also klar unter der Mindestsicherung in Wien (917 Euro) und noch deutlicher unter der aktuellen Armutsgefährdungsschwelle von 1.259 Euro gelegen.

Die Airline hat der Gewerkschaft ein Ultimatum gesetzt. Dieses ist um Mitternacht verstrichen.

(gs)

Schülerinnen abgeschoben

Trotz großen Protesten

Lockdown: Kinder am Ende

AKH-Psychiatrie überbelegt

52 Kids & Teenager missbraucht

Horror-Prozess in St. Pölten

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt