Wien: Aus für LaudaMotion

300 Jobs weg

(22.05.2020) Jetzt ist es fix: Wien verliert die Laudamotion. Die Ryanair-Tochter schließt ihre Wiener Basis mit 29. Mai. 300 Jobs gehen verloren.

Davor hat es einen wilden Streit um den Kollektivvertrag gegeben. Die Gewerkschaft vida hatte sich geweigert diesen zu unterschreiben, da er für FlugbegleiterInnen ein Einstiegsgehalt von 848 Euro netto vorgesehen hat. Dieses wäre also klar unter der Mindestsicherung in Wien (917 Euro) und noch deutlicher unter der aktuellen Armutsgefährdungsschwelle von 1.259 Euro gelegen.

Die Airline hat der Gewerkschaft ein Ultimatum gesetzt. Dieses ist um Mitternacht verstrichen.

(gs)

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen