Wien: Aus für LaudaMotion

300 Jobs weg

(22.05.2020) Jetzt ist es fix: Wien verliert die Laudamotion. Die Ryanair-Tochter schließt ihre Wiener Basis mit 29. Mai. 300 Jobs gehen verloren.

Davor hat es einen wilden Streit um den Kollektivvertrag gegeben. Die Gewerkschaft vida hatte sich geweigert diesen zu unterschreiben, da er für FlugbegleiterInnen ein Einstiegsgehalt von 848 Euro netto vorgesehen hat. Dieses wäre also klar unter der Mindestsicherung in Wien (917 Euro) und noch deutlicher unter der aktuellen Armutsgefährdungsschwelle von 1.259 Euro gelegen.

Die Airline hat der Gewerkschaft ein Ultimatum gesetzt. Dieses ist um Mitternacht verstrichen.

(gs)

26-Jähriger kündigt Mord an

An seiner Mutter

Expertin fordert Impfpflicht

auch für Friseure

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen