Wien: Aus für LaudaMotion

300 Jobs weg

(22.05.2020) Jetzt ist es fix: Wien verliert die Laudamotion. Die Ryanair-Tochter schließt ihre Wiener Basis mit 29. Mai. 300 Jobs gehen verloren.

Davor hat es einen wilden Streit um den Kollektivvertrag gegeben. Die Gewerkschaft vida hatte sich geweigert diesen zu unterschreiben, da er für FlugbegleiterInnen ein Einstiegsgehalt von 848 Euro netto vorgesehen hat. Dieses wäre also klar unter der Mindestsicherung in Wien (917 Euro) und noch deutlicher unter der aktuellen Armutsgefährdungsschwelle von 1.259 Euro gelegen.

Die Airline hat der Gewerkschaft ein Ultimatum gesetzt. Dieses ist um Mitternacht verstrichen.

(gs)

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona