Wien: Demo-freie Innenstadt?

(19.12.2013) Wird die Wiener Innenstadt Demo-frei? Riesenärger herrscht nach dem Verkehrschaos bei der gestrigen Beamten-Demonstration in der Bundeshauptstadt. 40.000 Demonstranten und 300 Busse haben ab Mittag den Ring blockiert. Stundenlang ist der gesamte Verkehr zum Erliegen gekommen. Ursula Stenzel, Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, spricht von untragbaren Szenen. Sie fordert daher, dass der Ring und der Stephansplatz künftig zur Demo-freien Zone werden. Stenzel:

„Demos sollen natürlich nicht verboten werden. Sie sind ein ganz wichtiges Recht. Aber es kann nicht sein, dass eine City regelrecht lahmgelegt wird. Das sorgt logischerweise für Ärger bei Anrainern, Wirtschaftstreibenden und Touristen.“

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €