Wien: Demo-freie Innenstadt?

Wird die Wiener Innenstadt Demo-frei? Riesenärger herrscht nach dem Verkehrschaos bei der gestrigen Beamten-Demonstration in der Bundeshauptstadt. 40.000 Demonstranten und 300 Busse haben ab Mittag den Ring blockiert. Stundenlang ist der gesamte Verkehr zum Erliegen gekommen. Ursula Stenzel, Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, spricht von untragbaren Szenen. Sie fordert daher, dass der Ring und der Stephansplatz künftig zur Demo-freien Zone werden. Stenzel:

„Demos sollen natürlich nicht verboten werden. Sie sind ein ganz wichtiges Recht. Aber es kann nicht sein, dass eine City regelrecht lahmgelegt wird. Das sorgt logischerweise für Ärger bei Anrainern, Wirtschaftstreibenden und Touristen.“

Männer aus Schnee befreit

Facebook-Video rettet Leben

Heute erste Shisha-Demo

Es geht um tausende Jobs

Krass, wonach viele User suchen

Die Pornhub-Statistik ist da

Explosion im Mehrfamilienhaus

Mindestens 25 Verletzte

Horoskop sagt Gewalt voraus

„Blaue Flecken programmiert“

Sex-Attacke in Vorarlberg

Polizei hofft auf Zeugen

FPÖ vs. DAÖ: Wer wechselt?

Erinnerungen an BZÖ-Gründung

Bub (4) in Bank eingesperrt

Schräger Feuerwehreinsatz