Eisenstangen-Attacke geklärt

(04.01.2019) Die brutale Eisenstangen-Attacke in Margareten ist offenbar geklärt. Vor einer Woche hat ja ein Passant eine 25-Jährige blutüberströmt auf der Straße gefunden. Genau jener Passant ist jetzt aber als Tatverdächtiger festgenommen worden. Die Polizei hat das gestohlene Handy und die Bankomatkarte der Frau in der Wohnung des 41-Jährigen sichergestellt.

Patrick Maierhofer von der Wiener Polizei:
“Der Mann ist nach einer mehrstündigen Einvernahme schließlich geständig gewesen. Er soll die Frau zuvor schon mit dem Fahrrad verfolgt und sie auch versucht haben anzusprechen. Schließlich soll er sie aber aus Frust attackiert haben.“

Täter und Opfer sollen sich zuvor nicht gekannt haben.

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken

Benzin ins Lagerfeuer gegossen

11-Jährige verletzt

Mobilmachung eskaliert

Reservist schießt auf Einberufungsleiter

Frist verlängert

Energiekostenausgleich

Amoklauf an russischer Schule

Mehrere Tote

16-Jähriger auf A8 getötet!

Von 19-Jähriger überfahren

Leichen hunderter Menschen

Weitere Massengräber entdeckt!

Mann verkleidet sich als Frau

Um Klimabonus zu stehlen!