Wien: Frau lässt Hund verhungern

Hundepfote

Weil ihr das Einschläfern zu teuer gewesen ist, hat eine Wienerin ihren Hund einfach verhungern lassen! Diese Horror-Story sorgt für Riesenaufregung im Netz.

Der 16-jährige Hund soll schwer krank gewesen sein, er hätte sich kaum noch bewegen können. Der Tierarzt hätte der 66-Jährigen daher gesagt, dass das Tier eingeschläfert werden müsse. Die Kosten seien aber zu hoch gewesen, daher habe sie den Hund einfach im Badezimmer abgelegt und ihn verhungern lassen.

Die Frau hat sich dafür auch vor Gericht verantworten müssen…

site by wunderweiss, v1.50