Mordversuch: Mann in Wien verhaftet

(28.05.2014) Ein in Serbien wegen Mordversuchs gesuchter Mann hat völlig unauffällig in Wien gelebt. Zielfahndern der Kriminalpolizei gelingt es jetzt , den 36 Jahre alten Mann zu fassen. In seiner Heimat drohen ihm bis zu 40 Jahre Haft. Es war allerdings nicht überraschend, dass man den Gesuchten in Österreich gefunden hat,

so Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:
„Der Mann stammt aus Serbien, wurde in Serbien geboren, ist aber mittlerweile österreichischer Staatsbürger. Der Mann ist hier definitiv längere Zeit untergetaucht gewesen. Er hat einen aufrichtigen Wohnsitz in der österreichischen Bundeshauptstadt. Er hat hier zumindest die letzten Monate unauffällig gelebt.“

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein