Wien hat neue Eisbärin

(06.12.2017) Wien hat eine neue Eisbärenlady. Die vier Jahre alte Nora hat zuletzt im Zoo Tallin in Estland gelebt und ist jetzt nach Wien übersiedelt.

Nora ist deutlich kleiner als ihre Spielkollegen Lynn und Ranzo. Gestern abend ist die Eisbärin in Schönbrunn eingetroffen, momentan erkundet sie noch entspannt die Innenboxen der Eisbärenwelt, aber schon bald wird sie sich auch im Außengelände zeigen.

Der zoologische Leiter des Tiergartens Harald Schwammer: "Dann können auch die Besucher sie sehen. Der nächste Schritt wird sein, dass sie auch zu den anderen Eisbären darf. Bis dahin dürfen sie sich an Gewöhnungsgittern anschauen und beschnuppern."

Affenpocken-Virus

Italien startet Impfkampagne

Ukrainische AKW

Krieg: Schutz nicht eingeplant

Wiener Atomgespräche beendet

Nun entscheiden Hauptstädte

Stromausfall in Wien

2.000 Haushalte betroffen

Mutter tötet Säugling

U-Haft wegen Mordverdacht

Sorge nach AKW-Beschuss

Saporischschja: Angespannten Lage

Hass im Netz

Staatsanwälte gegen Extra-Behörde

EU-Notfallplan für Gas

Ab morgen in Kraft