Wien: Klimablockade aufgelöst

Extinction Rebellion

(02.10.2020) Chaos in Wien: Die gestern Abend gestartete Blockade der Klimaaktivistinnen und -aktivisten von Extinction Rebellion (XR) in der Friedrichstraße Ecke Operngasse in der Innenstadt ist heute aufgelöst worden. Gestern Abend hat es noch keinen Grund gegeben, die Kundgebung aufzulösen. In den heutigen Morgenstunden ist es dann aber zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund der Aktivisten gekommen. Aus diesem Grund wurde nach mehrmaliger Ankündigung gegen 09:30 Uhr mit der Auflösung der Kundgebung begonnen.

Nicht so easy: Einige Aktivisten haben sich mit den Armen aneinander gekettet. Ihre Arme haben sie dabei beispielsweise in Eisenrohren gesteckt, um das Lösen der technischen Barrieren zu erschweren. Der reibungslose Einsatz konnte in den Mittagsstunden beendet werden. Insgesamt wurden 20 Aktivisten vorläufig festgenommen, ihre Identität konnte nicht festgestellt werden. Drei wurden nach dem Versammlungsgesetz angezeigt.

(mt)

WM-Gold für Lamparter/Greiderer

ÖSV-Duo gewinnt Team-Sprint

Krankenschwester verstirbt

Nach AstraZeneca-Impfung

Schwebendes Schiff gesichtet!

Foto gibt Rätsel auf

Basketball-Star jetzt Wrestler!

Shaquille O'Neill dreht auf!

Corona-Impfung für Affen

Im San Diego Zoo in Kalifornien

UK: Strafen bei Ausreisen

ohne triftigen Grund

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste