Wien: Mann niedergestochen

Bluttat in Parkanlage

Blutige Attacke in Wien-Penzing. Ein 22-Jähriger soll von zwei Unbekannten in einer Parkanlage niedergeprügelt worden sein. Schließlich soll einer der Täter dem Opfer einen spitzen Gegenstand in den Bauch gerammt haben. Es könnten sich um einen Schraubenzieher gehandelt haben. Daraufhin sollen die Täter geflüchtet sein und den Schwerverletzten zurückgelassen haben.

Harald Sörös von der Wiener Polizei:
"Wir haben mittlerweile vom Spital erfahren, dass keine Lebensgefahr besteht. Der Zustand des Opfers soll stabil sein. Die Verletzungen sind aber schwer."

Von den mutmaßlichen Tätern fehlt bisher jede Spur, auch die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Schoko im Tresor

Mann sperrt Süßes weg

Video: Böhmermann vs FPÖ

Kickl in brauner Uniform

Woher kommt Kurz wirklich?

Video geht viral

Missbrauch auf Spielplatz?

Fahndung nach diesem Mann

Hofer umarmt Strache

bei blauem Oktoberfest

WAC - Sensation!

Alle Bilder zum Match

Ausnahmezustand in Wolfsberg

Glockenläuten nach WAC-Sieg

Arzt während Hirn-OP gefeuert

Patient war am OP-Tisch