Wien: Mann niedergestochen

Bluttat in Parkanlage

Blutige Attacke in Wien-Penzing. Ein 22-Jähriger soll von zwei Unbekannten in einer Parkanlage niedergeprügelt worden sein. Schließlich soll einer der Täter dem Opfer einen spitzen Gegenstand in den Bauch gerammt haben. Es könnten sich um einen Schraubenzieher gehandelt haben. Daraufhin sollen die Täter geflüchtet sein und den Schwerverletzten zurückgelassen haben.

Harald Sörös von der Wiener Polizei:
"Wir haben mittlerweile vom Spital erfahren, dass keine Lebensgefahr besteht. Der Zustand des Opfers soll stabil sein. Die Verletzungen sind aber schwer."

Von den mutmaßlichen Tätern fehlt bisher jede Spur, auch die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Vermisst: Wo ist Stephan R.?

Bitte um Hinweise!

Schildkröte verhaftet!

Wegen Verkehrsbehinderung

Schock: Frau an Bord vergessen

Sie war eingeschlafen!

Traumjob: Arbeitsklima vor Geld

Gehalt für die meisten unwichtig

Diese Woche 40 Grad?

Mega-Hitzewelle rollt an

Impfungen: Jeder 5. skeptisch

Arzt: "Geht uns zu gut"

CO-Drama: 16-Jähriger tot

Kohlenstoffmonoxid-Unfall

Fast fix: Wärmster Juni Ever ☼

richtig #heiss