Wien: Mann verprügelt Frau

Stationär ins Krankenhaus

(22.07.2021) Ein Mann hat am gestern in einer Wohnung in Wien-Ottakring seine Frau krankenhausreif geprügelt. Als die von Zeugen alarmierten Polizisten am Einsatzort eintrafen, lag die Frau mit dem Rücken am Boden und hatte Schwellungen im Gesicht. Der Verdächtige wurde festgenommen und die 50-Jährige von der Wiener Berufsrettung ins Krankenhaus gebracht, hieß es in einer Aussendung der Polizei. Die Frau war zwar bei Bewusstsein, konnte aber wegen der starken Schmerzen nicht sprechen. Gegen den 60-jährigen Polen wurde auch ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Bist du auch betroffen? Bitte melde dich!

Frauen, die Gewalt erleben, finden kostenlos und rund um die Uhr Hilfe und Informationen bei der Frauenhelpline unter: 0800/222555, www.frauenhelpline.at; beim Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser unter www.aoef.at und der Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie: www.interventionsstelle-wien.at. Betroffene von Gewalttaten und Verbrechen können sich an die Opferschutzorganisation Weißer Ring wenden unter der Tel.: 0800/112-112, www.opfernotruf.at; droht akute Gewalt, rufen Sie sofort den Polizeinotruf unter 133 oder 112. Gehörlose und Hörbehinderte können per SMS an 0800/133 133 Hilfe rufen.

(fd/apa)

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt