Wien: Mann vor U-Bahn gestoßen

Festnahme!

(08.05.2019) Dramatische Szenen haben sich in Wien bei der Station Westbahnhof abgespielt! Ein Mann ist auf die Gleise der U-Bahn-Linie U3 gestoßen und dabei von einem Zug erfasst worden. Trotz Notbremsung hat ein Zusammenstoß nicht verhindert werden können.

Der 35-Jährige soll dabei mehrere Knochenbrüche erlitten haben und anschließend sofort ins Spital gebracht worden sein. Der 20-jährige mutmaßliche Täter ist jetzt festgenommen worden. In welcher Beziehung die beiden zueinander stehen, ist noch nicht bekannt.

Die Polizei ermittelt und überprüft jetzt die Überwachungskameras. Die Wiener Linien haben die Passanten gebeten, in Notfällen bitte sofort die Sicherheitseinrichtungen, Zugnotstopp sowie Notsprecheinrichtung zu verwenden.

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe