Wien: Mann vor U-Bahn gestoßen

Festnahme!

(08.05.2019) Dramatische Szenen haben sich in Wien bei der Station Westbahnhof abgespielt! Ein Mann ist auf die Gleise der U-Bahn-Linie U3 gestoßen und dabei von einem Zug erfasst worden. Trotz Notbremsung hat ein Zusammenstoß nicht verhindert werden können.

Der 35-Jährige soll dabei mehrere Knochenbrüche erlitten haben und anschließend sofort ins Spital gebracht worden sein. Der 20-jährige mutmaßliche Täter ist jetzt festgenommen worden. In welcher Beziehung die beiden zueinander stehen, ist noch nicht bekannt.

Die Polizei ermittelt und überprüft jetzt die Überwachungskameras. Die Wiener Linien haben die Passanten gebeten, in Notfällen bitte sofort die Sicherheitseinrichtungen, Zugnotstopp sowie Notsprecheinrichtung zu verwenden.

HC präsentiert Wahlkampfsong

für die Wien-Wahl

Manaus erreicht Herdenimmunität

als erste Stadt weltweit

CoV-Infizierter reist durch Ö

Mit Flugzeug und Zug

Banküberfall in Wien

Bewaffneter Täter flüchtig

Juwelierräuber in Wien gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Chrissy Teigen trauert um Baby

Model erlitt Fehlgeburt

Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter