Wien: Rätsel um misshandelte Frau

polizei blaulicht sirene 611

(01.01.2019) Rätsel um eine brutal zugerichtete Frau in der Wiener Margaretenstraße! Vorgestern am 30. Dezember wird dort gegen 5 Uhr morgens eine blutüberströmte, am Gehsteig sitzende Frau gefunden.

Polizeisprecher Paul Eidenberger: “Die Kriminalpolizisten wissen bislang so gut wie nichts über diesen Vorfall, denn es gibt keine unmittelbaren Zeugen. Außerdem wollte die Frau keine Angaben machen, wer ihr diese Verletzungen zugefügt hat bzw. was sich genau zugetragen hat.

Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital gebracht, wo sie nach wie vor behandelt wird. Wertgegenstände wurden der Frau offenbar keine geraubt.

Solltest du etwas beobachtet haben – vorgestern gegen 5 Uhr Früh in der Wiener Margaretenstraße, melde dich bitte beim Landeskriminalamt Wien unter 01-31310-43800!

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung