Wien: Stiegenhaus eingestürzt

Bauarbeiter tot

(11.07.2019) Schrecklicher Unfall auf einer Baustelle! Im Wiener Bezirk Floridsdorf ist ein Arbeiter beim Einsturz eines Stiegenhaus-Rohbaus in der Ödenburger Straße gestorben. Eine Stiege aus Fertigbetonteilen ist plötzlich eingestürzt, der Polier der Baustelle hat den furchtbaren Vorfall sofort gemeldet.

Die Wiener Berufsfeuerwehr hat den von Stahlbeton-Teilen verschütteten Mann geborgen. Er ist aber noch an Ort und Stelle gestorben. Andere Bauarbeiter sind nicht verletzt worden.

(APA/Red)

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Frauen stöhnen nur für Männer

Gender Gap im Schlafzimmer