Wien: Terroranschlag geplant

Verdächtige verhaftet

(16.12.2019) Drei gebürtige Tschetschenen sollen zwischen Weihnachten und Neujahr einen terroristischen Anschlag in Wien geplant haben. Durch einen anonymen Hinweis konnten die Fahnder aber rechtzeitig zugeschlagen. Zwei Verdächtige wurden Ende vergangener Woche vom Landesgericht Wiener Neustadt in U-Haft genommen. Der dritte Beteiligte verbüßt momentan schon eine Haftstrafe in der Justizanstalt Hirtenberg.

Ermittlungen zufolge hätte der Anschlag am Stephansplatz oder am Christkindlmarkt am Rathausplatz durchgeführt werden sollen. Die Verdächtigen sollen Sympathisanten der Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) sein. Behördlich bestätigt ist das aber nicht.

(ap/16.12.19)

Sophie Scholl als Vorbild

Für 19-Jährige Olga Misik

Tom Cruise lehnt ab

er gibt Golden globes zurück

Bub starb bei Müllentsorgung

Schlief im Container

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten