Wiener Bestattung verliert Leiche

Das Netz spricht über ein Missgeschick, das heute der Wiener Bestattung passiert ist. Ein Leichenwagen ist in der Rosenhügelstraße im Bezirk Hietzing unterwegs, als sich plötzlich die Türverriegelung öffnet. Der Sarg rutscht auf die Straße.

Florian Keusch von der Wiener Bestattung zu KRONEHIT: “Der Sarg ist zerbrochen. Dem Verstorbenen ist nichts passiert. Der Kollege hat den Toten in einen Sanitätssarg umgebettet. Die Reste des Holzsargs wurden dann entfernt. Das ist alles innerhalb von zehn Minuten passiert.“

Die Wiener Bestattung betont, dass man jährlich 30.000 Fahrten durchführt und so etwas noch nie zuvor passiert ist.

Eurofighter Absturz!

Zwei Piloten betroffen

Kinderpornos gefunden!

Bei 41-Jährigem Mann

Vermisst: Wo ist Stephan R.?

Bitte um Hinweise!

Schildkröte verhaftet!

Wegen Verkehrsbehinderung

Schock: Frau an Bord vergessen

Sie war eingeschlafen!

Traumjob: Arbeitsklima vor Geld

Gehalt für die meisten unwichtig

Diese Woche 40 Grad?

Mega-Hitzewelle rollt an

Impfungen: Jeder 5. skeptisch

Arzt: "Geht uns zu gut"