Wiener Bestattung verliert Leiche

(05.09.2017) Das Netz spricht über ein Missgeschick, das heute der Wiener Bestattung passiert ist. Ein Leichenwagen ist in der Rosenhügelstraße im Bezirk Hietzing unterwegs, als sich plötzlich die Türverriegelung öffnet. Der Sarg rutscht auf die Straße.

Florian Keusch von der Wiener Bestattung zu KRONEHIT: “Der Sarg ist zerbrochen. Dem Verstorbenen ist nichts passiert. Der Kollege hat den Toten in einen Sanitätssarg umgebettet. Die Reste des Holzsargs wurden dann entfernt. Das ist alles innerhalb von zehn Minuten passiert.“

Die Wiener Bestattung betont, dass man jährlich 30.000 Fahrten durchführt und so etwas noch nie zuvor passiert ist.

Crash mit 200 Autos

Heftiger Unfall in Kanada

Lana del Rey sagt Tour ab

Star hat ihre Stimme verloren

Roger Federer fällt aus

wegen Knie-Op

Qualen für heimische Kälber

Horror-Schlachtung im Libanon

Neues iPhone ab 31. März?

Gerüchte um billigeres iPhone 9

Strache tritt Wien-Wahl an

Jetzt scheint es fix

Kindersexpuppen auf Amazon

Mega-Wirbel im Netz

Junkfood schlecht fürs Gehirn

Appetitkontrolle geht verloren