Wiener findet Nadel im Spinat

(02.04.2014) Eine Stecknadel im Tiefkühl-Spinat sorgt heute für Aufregung! Der Wiener Peter Christian Wiesenthal findet sie in einer Packung Bio-Spinat. Er kocht sich den Spinat und beißt dann im Mund auf die Nadel. Dass sie ihm selbst ins Essen gefallen ist, kann sich der Lehrer im KRONEHIT-Interview nicht vorstellen.

Wiesenthal sagt:
„Das ist 100-prozentig auszuschließen. Weil ich nicht nähe. Und auch immer meine Sachen außer Haus gebe, selbst wenn ich nur einen Knopf annähen lasse. Deshalb habe ich keine Nadeln im Haus, das ist völlig auszuschließen. Und außerdem war es ein leerer Topf, wo ich das hineingegeben habe. Nein, das ist völlig auszuschließen, unmöglich.“

Die Herstellerfirma REWE will den Vorfall prüfen – schließt aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus, dass es einen Fehler in der Produktion gegeben haben könnte.

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt