Wiener findet Nadel im Spinat

(02.04.2014) Eine Stecknadel im Tiefkühl-Spinat sorgt heute für Aufregung! Der Wiener Peter Christian Wiesenthal findet sie in einer Packung Bio-Spinat. Er kocht sich den Spinat und beißt dann im Mund auf die Nadel. Dass sie ihm selbst ins Essen gefallen ist, kann sich der Lehrer im KRONEHIT-Interview nicht vorstellen.

Wiesenthal sagt:
„Das ist 100-prozentig auszuschließen. Weil ich nicht nähe. Und auch immer meine Sachen außer Haus gebe, selbst wenn ich nur einen Knopf annähen lasse. Deshalb habe ich keine Nadeln im Haus, das ist völlig auszuschließen. Und außerdem war es ein leerer Topf, wo ich das hineingegeben habe. Nein, das ist völlig auszuschließen, unmöglich.“

Die Herstellerfirma REWE will den Vorfall prüfen – schließt aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus, dass es einen Fehler in der Produktion gegeben haben könnte.

30-Kilometer-Geisterfahrt

Alkoholtest negativ

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen