Wiener Freibad öffnet "mitten im Winter"

(21.04.2017) Wer hat bei diesem Wetter denn schon Lust auf eine Abkühlung!? Hohn und Spott erntet das Schönbrunnerbad, das als erstes Wiener Freibad morgen seine Pforten öffnet. Seit sechs Wochen laufen die Vorbereitungen, seit zwei Wochen ist schon Wasser im Becken. Es wurde auch schon geheizt, doch bei den derzeitigen Temperaturunterschieden machen die Wärmepumpen schlapp.

Hält die Kälte also bis morgen an, wird das Wasser bei der Eröffnung nicht mehr als 15 Grad haben. Aber wer geht bei diesen Temperaturen überhaupt schwimmen?

Josef Ebenbichler vom Schönbrunnerbad:
"Neoprenschwimmer! Menschen, die einen Neoprenanzug haben und Hobby-Triathleten kommen am Samstag sicher vorbei. Die werden eventuell ihren Anzug testen. Wahrscheinlich erwarten wir aber eher Leute, die Saisonkarten kaufen werden und das Fitnesscenter oder den Wellnessbereich testen wollen."

Hohe Strafen für Bleifüße

Raser-Paket im Ministerrat

Zwei Gesichter?

Madonnas Gesicht: mach neu

Bankomat-Sprengung in Kärnten

Weiter keine Spur von Tätern

Klappt 1-m-Abstand im Becken?

Hitze: CoV-Härtetest für Bäder

Ratten: Wohnung desinfiziert!

Behördlich angeordnet

Versuchter Mord an Mutter

Täter bereits gefasst

Frau schneidet Penis ab

Rache aus Eifersucht

Herzinfarkt bei Motorradfahrt

Fahrschülerin rettet Lehrer