Wiener stürzt aus Fenster

während Corona-Party

(07.04.2020) Tragischer Unfall in Wien-Floridsdorf! Kurz nach 21:00 Uhr ist die Wiener Polizei am Montag wegen Lärmerregung zu einer Wohnung gerufen worden. Eine Gruppe von Männern hatten dort eine Corona-Party veranstaltet. Während des Einsatzes ist ein 22-Jähriger aus dem Fenster im 2.Stock gestürzt. Der Mann wurde schwer verletzt.

Die Beamten sind sofort zur Hilfe geeilt und haben die Rettung alarmiert. Seine betrunkenen Freunde haben die Einsatzkräfte bei der Ersten Hilfe behindert, woraufhin ein 23-Jähriger festgenommen wurde. "Trotz zahlreicher Aufforderungen hielten sie den Sicherheitsabstand von einem Meter nicht ein", erklärte Polizeisprecher Daniel Fürst der APA. Außerdem hätten sie die Polizisten beschimpft. Der 23-Jährige sowie drei weitere Männer wurden wegen Vergehen gegen das Covid-19-Maßnahmengesetz angezeigt.

(ap)

Vorbei mit der Punsch-Saison?

Polizei kontrolliert stärker

Update zum Schließfächer-Coup

Belohnung von 100.000 €

2748 Corona-Neuinfektionen

79 weitere Todesopfer

Biden für Frauenpower

im Kommunikationsteam

Dritte Teststraße in Wien

heute eröffnet

Vorsicht bei PS5-Kauf

Erfundene Onlineshops

Frau als Sklavin gehalten

monatelang in WIen

Cyber Monday: So ticken User

Neidhammel-Effekt