Wiener U-Bahnlinien twittern

(28.01.2017) Die User im Netz amüsieren sich gerade so richtig über echt witzige Satire-Accounts, die die Wiener U-Bahnen twittern lassen!

Von der U1 bis hin zur U6, alle fünf Linien haben auf Twitter ihr eigenes Profil, auf denen die U-Bahnen regelmäßig das tagesaktuelle Geschehen im Öffi-Verkehr kommentieren. Und das fast immer mit viel Schmäh. Dabei werden auch humorvoll die Beschwerden von Fahrgästen beantwortet. Doch, dass es zu einer Verwechslung mit dem echten offiziellen Twitter-Account der Wiener Linien kommt, glaube man nicht.

Unternehmenssprecherin Sandra Stehlik:
"Die Twitter-Accounts haben nichts mit den Wiener Linien zu tun. Das Unternehmen nimmt es aber locker, da es ja wirklich witzig und nicht böse ist."

Die U-Bahn-Satire-Accounts werden von verschiedenen Privatpersonen betrieben.

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach