Wiener wird Poker-Weltmeister

7 Millionen Euro Gewinn

(19.11.2021) Der Wiener Student Koray Aldemir räumt bei den „World Series of Poker" (WSOP) gegen die Poker-Elite in Las Vegas den Weltmeistertitel ab. Insgesamt setzte er sich gegen 6.500 KandidatInnen in einem zehntägigen Marathon durch. Am Ende gewann er unglaubliche 8 Millionen Dollar, also etwa 7 Millionen Euro. Als wäre das nicht schon genug, gewann er zusätzlich noch ein Diamantenarmband im Wert von 440.000 Euro!

Aldemir verriet im Interview mit Spox.com: „Ich war ziemlich angespannt, um ehrlich zu sein. Ich habe wenig geschlafen, nur etwa fünf Stunden pro Tag.“

(IS)

Klimabonus erst in 4. Filiale

Geht Postfilialen das Geld aus?

"Abstimmung" in Ukraine

Scheinreferenden bis 15 Uhr!

Spektakulärer Unfall in Tirol

Auto stürzt 40 Meter ab

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower