Dubai: Haftstrafe nach Vergewaltigung

(29.04.2014) Vier Monate Haft für jene Wienerin, die in Dubai vergewaltigt worden sein soll! Die Frau ist gestern in den Arabischen Emiraten verurteilt worden. Zwei Monate hat die Österreicherin wegen unsittlichen Verhaltens, zwei Monate wegen des Alkoholkonsums ausgefasst. Zudem setzt es eine Geldstrafe von 200 Euro. Die Österreicherin müsste nach Dubai reisen um gegen das Urteil anzukämpfen. Sie war ja nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis in Dubai nach Wien zurückgekehrt und beim Prozess nicht dabei. Der Mann, der sie vergewaltigt haben soll, ist übrigens ebenfalls zu zwei Monaten Haft verurteilt worden. Er bestreitet nach wie vor, mit der Touristin Sex gehabt zu haben.

HC präsentiert Wahlkampfsong

für die Wien-Wahl

Manaus erreicht Herdenimmunität

als erste Stadt weltweit

CoV-Infizierter reist durch Ö

Mit Flugzeug und Zug

Banküberfall in Wien

Bewaffneter Täter flüchtig

Juwelierräuber in Wien gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Chrissy Teigen trauert um Baby

Model erlitt Fehlgeburt

Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter