Dubai: Haftstrafe nach Vergewaltigung

(29.04.2014) Vier Monate Haft für jene Wienerin, die in Dubai vergewaltigt worden sein soll! Die Frau ist gestern in den Arabischen Emiraten verurteilt worden. Zwei Monate hat die Österreicherin wegen unsittlichen Verhaltens, zwei Monate wegen des Alkoholkonsums ausgefasst. Zudem setzt es eine Geldstrafe von 200 Euro. Die Österreicherin müsste nach Dubai reisen um gegen das Urteil anzukämpfen. Sie war ja nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis in Dubai nach Wien zurückgekehrt und beim Prozess nicht dabei. Der Mann, der sie vergewaltigt haben soll, ist übrigens ebenfalls zu zwei Monaten Haft verurteilt worden. Er bestreitet nach wie vor, mit der Touristin Sex gehabt zu haben.

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt