Wienerin verleiht "Goldenen Penis"

goldenerpenis 611x344

Und der "Goldene Penis" geht an...? Das Magazin Wienerin kürt wieder die Top Ten der größten Sexisten des Landes, die heuer fast komplett männlich sind. Die Preisträger kommen aus den verschiedensten Bereichen: Politik, Kultur, Alltag. Mit dem "Goldenen Penis" möchte man den klassischen Jahresrückblicken etwas entgegensetzen und auch auf Dinge aufmerksam machen, die weniger schön waren, so Arnika Zinke von der Wienerin:

"Seit 2015 holen wir zehn Leute vor den Vorhang, die im Lauf des Jahres sexistische Sager getätigt haben."

Doch auch die Wienerin-Redaktion selbst hat sich auf die Liste gesetzt, nämlich auf Platz 10. Arnika Zinke:

"Gerade dann, wenn man Sexismus thematisiert, muss man überlegen, was man auch selbst gemacht hat. Hat man vielleicht selber internalisierten Sexismus verbreitet? Wir sind nicht fehlerlos und auch wir sind vielleicht mal unbewusst sexistisch und darauf muss man auch aufmerksam machen."

Die ganze Story liest du in der Wienerin und auf wienerin.at.

Fiakerpferde: Hitzefrei zu spät

Ärger um 35-Grad-Grenze

Große Sorge um Merkel

Erneut heftiger Zitter-Anfall

Betrug bei WhatsApp

Achtung Abzocke!

Update: Explosion in Wien!

1 Tote, 1 Person vermisst

Ab sofort gibt´s Hitze-Telefon

Tipps gegen Hitze

Pink: Geburt auf ihrem Konzert

Fan war hochschwanger

Die Trennungsfrisur

Haarschnitt gegen Liebeskummer

Raubüberfall mit Pfefferspray

Fette Beute: 25.000 Euro