Wilde Rauferei in Taxi

(03.11.2016) Wilde Rauferei in einem Taxi in Klagenfurt. Ein 17-Jähriger und seine 15-jährige Freundin hatten es offenbar besonders eilig, zum Bahnhof gebracht zu werden. Der Taxifahrer erklärt den Jugendlichen, dass er sich von ihnen nicht hetzen lasse. Es folgen Beschimpfungen, plötzlich fliegen im Auto die Fäuste. Der Wagen hält, die drei steigen aus und prügeln weiter aufeinander ein. Schließlich geht der Taxifahrer zu Boden, das Pärchen flüchtet.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Zeugen haben gesehen, dass sich die beiden in einem Mehrparteienhaus verstecken. Die Polizei hat sie daher schnell ausforschen können. Die Ermittlungen laufen, es ist unklar, wer da zuerst zugeschlagen hat. Es steht Aussage gegen Aussage.“

Knalleffekt: Arnautovic Krimi

Uefa mit Rassismus Ermittlung

Väter bringen Töchter zur Welt

Geburt im Taxi

Hitzewarnung!

36 Grad und es wird noch heißer

Prozess um Pfusch-Spiralen!

Steirerin klagt

Eriksen: "Mir geht es gut"

Erste Grußbotschaft auf Insta

Kärnten: Lehrer angezeigt

Intim mit 17-Jähriger Schülerin?

Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

Bub stirbt an Gehirnschwellung

nach Kochsalzlösung