Wilde Rauferei in Taxi

(03.11.2016) Wilde Rauferei in einem Taxi in Klagenfurt. Ein 17-Jähriger und seine 15-jährige Freundin hatten es offenbar besonders eilig, zum Bahnhof gebracht zu werden. Der Taxifahrer erklärt den Jugendlichen, dass er sich von ihnen nicht hetzen lasse. Es folgen Beschimpfungen, plötzlich fliegen im Auto die Fäuste. Der Wagen hält, die drei steigen aus und prügeln weiter aufeinander ein. Schließlich geht der Taxifahrer zu Boden, das Pärchen flüchtet.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Zeugen haben gesehen, dass sich die beiden in einem Mehrparteienhaus verstecken. Die Polizei hat sie daher schnell ausforschen können. Die Ermittlungen laufen, es ist unklar, wer da zuerst zugeschlagen hat. Es steht Aussage gegen Aussage.“

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?