Wilderer trennt Reh Läufe ab

(12.07.2016) Fahndung nach einem irren Wilderer im Kärntner Bezirk St. Veit. Ein Anrainer entdeckt einen schwer verletzten Rehbock. Ein unbekannter Wilderer hat so ungeschickt auf das Tier geschossen, dass dem Bock die beiden Vorderläufe fast abgetrennt worden sind. Das Tier hat nicht mehr laufen können, ein alarmierter Jäger hat den Bock von seinen Qualen erlöst.

Jetzt wirft fieberhaft nach dem brutalen Schützen gesucht. Christian Spitzer von der Kärntner Krone:
“Leider ist die Fahndung nach Wilderern immer sehr schwierig. Selbst wenn man einen Verdächtigen hat, ist es sehr schwierig, die Tat zu beweisen. Man hofft aber dennoch auf Hinweise und ermittelt natürlich auf Hochtouren.“

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt