Wir sind „relativ“ zufrieden

Österreich im OECD-Vergleich

(09.03.2020) Die Österreicher sind mit ihrem Leben relativ zufrieden. So lautet das Fazit der Auswertung der OECD-Aufstellung, die unterschiedliche bereits vorhandene Daten der Mitgliedsstaaten miteinander vergleicht. Sozialleben, Haushaltseinkommen und Beschäftigungsrate, Wahlbeteiligung sowie der Zugang zu Grünflächen liegen dabei überdurchschnittlich positiv im Trend.

Knapp drei Prozent der Bevölkerung beklagen sich über niedrige Lebenszufriedenheit. Relativ gering ist auch der Anteil der Österreicher, die angaben, keine Familienmitglieder oder Freunde zu haben, an die sie sich in der Not wenden können.

So "arm" sind wir Österreicher

Zehn Prozent der Österreicher leben in relativer Einkommensarmut. Elf Prozent davon geben mehr als 40 Prozent ihres Einkommens für Wohnkosten aus. 19 Prozent wären in Gefahr, in Armut zu geraten, wenn sie auf drei Monate ihres Einkommens verzichten müssten.

Große Schere zwischen den Geschlechtern und Altersklassen

Weiterhin große Unterschiede gibt es bei den Geschlechtern: Bei der Beschäftigungsrate sowie beim Verdienst haben die Männer nach wie vor die Nase klar vorne. Dafür ist die Lebenserwartung der Frauen höher als jene der Männer. Unter Frauen gibt es weit weniger Todesfälle durch Alkohol- und Drogensucht oder Selbstmord.

Unterschiede auch bei Jung und Alt

Große Unterschiede gibt es ebenfalls zwischen alten und jungen Österreichern. Laut Aufstellung verdienen die älteren Menschen deutlich besser und liegen etwas über dem OECD-Schnitt. Jüngere Menschen sind hingegen seltener von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen. Auch soziale Interaktionen und Mitsprache in der Politik empfindet diese Gruppe deutlich positiver.

(ak)

Mann droht Ex mit Corona

Ausraster nach Trennung

Tourismus & Gastro Comeback

Ab Mitte Mai

Keine mündliche Matura

jetzt ist es fix

Reisefreiheit: Bitte warten

Zuerst Virus global besiegen

Kurzarbeit: Missbrauch = Betrug

Werden Dienstzeiten gefälscht?

"Wundermittel" gegen Corona?

Achtung: Falsche Versprechungen

2,53 Promille bei Corona-Party

Unfall am Heimweg: Aufgeflogen

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch