Wir stehen wieder leichter auf

(28.10.2013) Der Start in den Tag dürfte uns diese Woche besonders leicht fallen. Die Umstellung auf die Winterzeit tut uns laut Schlafmedizinern gut. Zwar spüren viele einen leichten Mini-Jetlag, dieser lässt sich aber schnell kompensieren. Da wir seit gestern eine Stunde Schlaf gewonnen haben, fühlen sich viele Österreicher ausgeruhter. Vor allem, weil die meisten jetzt bei Tageslicht aufstehen, so Schlafmediziner Manfred Walzl:

„Es wird zwar am Nachmittag früher dunkel, am Morgen hilft uns diese Stunde aber extrem. Tageslicht ist der beste Wecker. Es wird sofort ein Signal ans Gehirn gesendet, dass es Zeit zum Aufstehen ist. Die Morgenmüdigkeit sollte also deutlich abnehmen.“

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert eine zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz

15 Mal mehr für Strom!

Preisschock für Kunden

Mord an Rapper " PnB Rock"

Vater und Sohn angeklagt!

Putin verkündet Anschluss

Annexion Teile der Ukraine

Nach teuerster Scheidung

Bezos-Ex trennt sich wieder